Sohn von Selbstmord überzeugt
Mailand: Selbstmord immer wahrscheinlicher

Der Direktor der italienischen Zivilflugbehörde Luigi di Palma sagte, er habe die Möglichkeit eines Selbstmords des Piloten bereits unmittelbar nach dem Unglück dem Innenministerium gemeldet.

dpa MAILAND. Er könnte absichtlich gegen das Pirelli-Hochhaus in der Mailänder Innenstadt geflogen sein, erklärten übereinstimmend der Mailänder Bürgermeister Gabriele Albertini und der Direktor der italienischen Zivilflugbehörde, Luigi di Palma.

Albertini habe an einen Selbstmord in Florida kurz nach den Attentaten vom 11. September erinnert, berichtete das italienische Fernsehen am Freitag. Damals war ein Jugendlicher in Selbstmord- Absicht gegen ein Hochhaus in Tampa geflogen. Außer ihm kam dabei niemand ums Leben. Di Palma sagte, er habe die Möglichkeit eines Selbstmords bereits unmittelbar nach dem Unglück dem Innenministerium gemeldet. Italienische Zeitungen berichteten, der Pilot, der 67- jährige italienisch-schweizerische Staatsbürger Luigi Fasulo, habe hohe Schulden gehabt.

Einer seiner Söhne wurde mit den Worten zitiert, er sei überzeugt, dass sich sein Vater das Leben genommen habe. Andere Bekannte beschrieben den Mann als äußerst erfahrenen und kaltblütigen Piloten, der zahlreiche schwierige Situationen überstanden habe. Offenbar sei er vom schweizerischen Locarno nach Mailand geflogen, um am Flughafen Linate seine Maschine voll zu tanken, da dort der Treibstoff billiger sei als in der Schweiz, hieß es.

Beim Anflug auf Linate meldete der Mann technische Probleme mit dem Fahrwerk und drehte ab. Medienberichten vom Freitag zufolge hatte der Kontrollturm ihm jedoch nicht vorgeschrieben, in Richtung Innenstadt zu fliegen, sondern im Luftraum über dem Flughafen zu bleiben. Möglicherweise habe er einen Funkspruch missverstanden, der für ein anderes Flugzeug bestimmt gewesen sei, hieß es.

Neben dem Piloten kamen am Donnerstagabend zwei Angestellte im Hochhaus ums Leben. Von den dutzenden Verletzten schwebten zwei am Freitag noch in Lebensgefahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%