Soldaten in Uniform dürfen nicht teilnehmen
Tel Aviv erwartet 300 000 Besucher bei Love Parade

Allen Terrorwarnungen palästinensischer Extremisten zum Trotz will die israelische Mittelmeerstadt Tel Aviv an diesem Freitag ihre 6. Love Parade feiern.

HB/dpa TEL AVIV. Rund 300 000 Raver und Zuschauer aus ganz Israel und dem Ausland werden erwartet. "Wir leben seit drei Jahren mit der Gewalt, doch das Leben muss weitergehen. Und das wollen wir hier demonstrieren", sagte Polizeisprecher Gil Kleiman. Angesichts zahlreicher allgemeiner Terrorwarnungen hat die Polizeiführung jedoch die höchste Sicherheitsstufe für das nach Berliner Muster gestrickte Fest angeordnet.

"Wir werden 1800 Polizisten und Grenzpolizisten einsetzen und bereiten uns auf jede mögliche Situation vor", sagte Kleiman. Immerhin hat die als besonders lebensfroh geltende Mittelmeerstadt in den vergangenen drei Jahren mehr als ein halbes Dutzend Terroranschläge erlebt, bei denen über 60 Menschen getötet und mehrere hundert verletzt wurden. So dürfen für die Zeit der achtstündigen Parade entlang der Strandpromenade keine Drachensegler starten. Sämtliche motorisierten Verkehrsmittel sind aus dem weiträumig abgesperrten Gebiet verbannt.

Auch Soldaten und Soldatinnen in Uniform und mit Waffen dürfen an dem Fest nicht teilnehmen. Zu häufig haben in den vergangenen Jahren palästinensische Extremisten in israelischen Uniformen tödliche Anschläge verübt. "Wir haben keine speziellen Terrorwarnungen der Geheimdienste für die Love Parade", sagte der Polizeisprecher. Doch nach den jüngsten israelischen Angriffen auf Führer der radikalen Hamas-Organisation hat die Gruppe Vergeltungsschläge angedroht und angekündigt, "die Straßen Israels in Flüsse von Blut" zu verwandeln

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%