Solidarität mit Hunderstreikenden in Türkei gefordert
Schwedens Handelskammer in Düsseldorf vorübergehend besetzt

Aus Protest gegen die Haftbedingungen in der Türkei haben rund 20 Türken am Dienstag vorübergehend die schwedische Handelskammer in Düsseldorf besetzt. Die etwa eineinhalbstündige Protestaktion verlief weitgehend friedlich, teilte der Geschäftsführer der Handelskammer, Göran Svensson, mit.

afp DÜSSELDORF. Demnach waren die Türken gegen Mittag in die Räume der Handelskammer in der Düsseldorfer Innenstadt gestürmt; einzelne Zimmertüren wurden von ihnen mit Möbeln verbarrikadiert. Svensson zufolge wurde den Türken zugesagt, die schwedische Regierung in einem Brief um Überprüfung der Haftbedingungen in der Türkei zu bitten. Schweden hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Laut Svensson gaben einige der Besetzer an, sie seien Angehörige von hungerstreikenden Gefangenen in der Türkei. An den Folgen des am 21. März begonnenen Hungerstreiks gegen die Gefängnisreform der türkischen Regierung starben bislang 13 Menschen. Svensson betonte, die schwedische Handelskammer werde auf Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs gegen die Besetzer verzichten. Nach Angaben der Düsseldorfer Polizei nahmen Beamte die Personalien der Türken auf. Festnahmen gab es demzufolge zunächst nicht.

In der gesamten Türkei beteiligen sich laut der Menschenrechtsvereinigung IHP etwa 300 bis 400 Gefängnisinsassen an dem so genannten Todesfasten. Davon liegen 120 im Krankenhaus, viele schweben in Lebensgefahr. Die linksgerichteten Gefangenen und ihre Angehörigen protestieren mit ihrer Nahrungsverweigerung gegen den Plan der Regierung, in neu konzipierten Haftanstalten die Zahl der Insassen pro Zelle auf ein bis drei Gefangene zu reduzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%