Archiv
Solution 42 geht im vierten Quartal an den Neuen Markt

= dpa/afx QUICKBORN. Die Solution 42 AG will noch im vierten Quartal des laufenden Jahres an den Neuen Markt gehen. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Arno Schlösser vom Mittwoch in Quickborn will das auf Abrechnungssysteme zwischen Telefongesellschaften spezialisierte Unternehmen seine europaweite Präsenz ausbauen und die technische Entwicklung seiner Produktpalette vorantreiben.

Konsortialführende Bank beim geplanten Börsengang ist die WestLB Panmure. Weitere Konsortialmitglieder sind den Angaben zufolge Dresdner Kleinwort Benson als Co-Lead-Manager und das Virtuelle Emissionshaus als Co-Manager. Im Geschäftsjahr 1999 erzielte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz von knapp 19 Mill. DM bei einem positiven Konzernergebnis von 0,6 Mill. DM. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Firma einer Umsatzsteigerung von rund 30 %.

Mit den Erlösen aus dem geplanten Börsengang will die Firma verstärkt ins europäische Ausland expandieren. "Wir wollen unseren technologischen Vorsprung ausbauen und uns bis Ende 2002 in die Spitze der Produkthäuser für Customer Care & Billing in Europa etablieren", erklärte Schlösser. 1999 sei das erste Tochterunternehmen in Spanien gegründet worden, und über eine strategische Partnerschaft mit Cap Gemini sei der erste Schritt in Richtung Frankreich getan.

Solution 42 wurde 1997 gegründet und verfügt über rund 120 fest angestellte Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%