"Sommerflaute"
Dax befindet sich im Minus

Der Dax ist am Mittwochmittag ins Minus gerutscht und hat zuletzt bei 5634 Zählern gestanden. Das war ein Abschlag von 0,52 %.

dpa FRANKFURT/MAIN. Am Markt herrsche "Sommerflaute", sagte ein Händler, die Umsätze seien gering. Die Gewinne des Nemax 50 schmolzen auf 0,88 % zusammen. Das entsprach einem Stand von 1109 Punkten. Die 70 mittleren Werte im MDax gaben nach moderaten Anfangsgewinnen durchschnittlich 0,4 % auf 4603 Zähler ab.

Siemens legten nach Anfangsverlusten um 1,34 % auf 57,31 ? zu. Die Zahlen hätten "sicher unter den Markterwartungen" gelegen, allerdings sei der operative Verlust "nicht so grandios ausgefallen wie bei der Konkurrenz", sagte Alfred Schöngraf, Analyst bei Delbrück Asset Management.

MLP standen mit einem Plus von 3,55 % auf 90,40 ? an der Dax-Spitze. Der Vorstandsvorsitzende Bernhard Termühlen hatte im Gespräch mit dem "Handelsblatt" gute Halbjahreszahlen angekündigt. Auch das Gesamtjahr werde über den Prognosen von mehr als 30 % Wachstum bei Umsatz und Gewinn liegen.

BMW profitierten davon, dass die US-Investmentbank Lehman Brothers die Gewinnschätzungen für die Jahre 2001 und 2002 und das Kursziel angehoben hat. Die Anteilsscheine des Automobil-Herstellers stiegen um 2,16 % und kosteten 39,76 ?.

Henkel verloren mit 3,58 % auf 70,37 ? am deutlichsten. MAN gaben 2,59 % auf 24,45 ? ab. Merrill Lynch hatte die Aktie mittelfristig herabgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%