Archiv
Sonderprüfer bestätigt Bilanzfälschung bei Phenomedia

Bei der Phenomedia AG hat ein Zwischenbericht der Sonderprüfer Warth & Klein bestätigt, dass nicht existente Umsätze und Forderungen in den Jahresabschluss 2001 eingebucht worden sind.

vwd BOCHUM. Bei der Phenomedia AG, Bochum, hat ein Zwischenbericht der Sonderprüfer Warth & Klein bestätigt, dass nicht existente Umsätze und Forderungen in den Jahresabschluss 2001 eingebucht worden sind. Die Prüfer hätten gleichzeitig festgestellt, dass ähnliche Buchungen bereits in den Jahresabschlüssen 1999 und 2000 gefunden wurden, teilte Phenomedia am Freitag ad hoc mit. Der Umfang sei jedoch geringer. Nach wie vor werde davon ausgegangen, dass eine Überschuldung bei Phenomedia nicht besteht, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%