Sonnig im Süden
Siebenschläfertag spaltet Deutschland

Das Tief "Valerie" spaltet Deutschland am Siebenschläfertag in zwei Wetterhälften.

dpa BOCHUM. Vom hohen Norden bis zum Main bringt die Kaltfront nach Vorhersage des Bochumer Wetterdienstes Meteomedia dichte Wolken mit Regen und Gewittern mit sich. Dort erreichen die Temperaturen am Donnerstag 17 bis 22 Grad. Südlich davon scheint dagegen verbreitet die Sonne bei bis zu 28 Grad. Erst gegen Abend ziehen auch im Schwarzwald und Alpenvorland Schauer auf. Bis zum Wochenende bleibt es unbeständig.

Am Freitag breiten sich bei wechselnder Bewölkung Regenschauer von Norden nach Südosten aus. An den Küsten weht dabei zeitweise stürmischer Wind. Auch am Alpenrand und in Teilen Bayerns wird es anfangs noch nass und gewittrig. Nur am Oberrhein bleibt es tagsüber konstant sonnig und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 23 Grad. Am Samstag wird es erneut wechselhaft und kühler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%