Archiv
Sony BMG: Musikkonzern streicht Stellen in Deutschland

Der neuformierte Musikkonzern Sony BMG streicht bei der Fusion an seinen deutschen Standorten mindestens jede vierte Stelle.

dpa-afx FRANKFURT. Der neuformierte Musikkonzern Sony BMG streicht bei der Fusion an seinen deutschen Standorten mindestens jede vierte Stelle. "Sony BMG wird in Deutschland zwischen 300 und 350 Mitarbeitern haben", sagte der Zentraleuropa-Chef von Sony BMG, Maarten Steinkamp, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Zur Zeit beschäftigen die deutsche Bertelsmann Music Group (BMG) und die japanische Sony Music hierzulande noch knapp 470 Mitarbeiter.

Die in diesem Jahr noch getrennt operierenden Deutschland-Sparten der Fusionspartner sieht Steinkamp auf gutem Weg. "Die BMG verbucht zwar in Deutschland einen deutlichen Umsatzrückgang, aber der Gewinn wird sich mehr als verdoppeln", sagte Steinkamp. Sony Music, die 2003 ein schwaches Jahr gehabt habe, sei "gut unterwegs zurück zur Profitabilität"./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%