"Sony in einem positiveren Licht"
Tokioter Börse schliesst markant höher

Händler sagten, eine Mischung aus Zuversicht betreffend der wirtschaftlichen Erholung in den USA, anziehender Halbleiter-Preise und Hoffnungen, dass der Krieg in Afghanistan bald beendet sein könnte, hätte die Kurse bei anziehenden Umsätzen nach oben getrieben.

Reuters TOKIO. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schnellte vier Prozent auf 10 489,89 Punkte nach oben. Der breite Topix gewann 2,5 % auf 1 044,56 Punkte. Es wurden 776,93 (Vortag 679) Mill. Aktien gehandelt.

Händler sagten, die überraschend stark gestiegenen US-Einzelhandelsumsätze im Oktober hätten den Markt überrascht. Viele Experten hätten einen Rückgang erwartet. Nun folge das Weihnachtsgeschäft. "Ich denke, die Amerikaner dürften uns aufwärts überraschen," sagte Takehiko Takachio von Kokusai Asset Management. "Das rückt Firmen wie Sony in ein positiveres Licht," sagte Takachio. Sony erzielt in den USA rund einen Drittel der Umsätze. Die Aktien sprangen fast zehn Prozent nach oben. Die Titel des Büromaschinen- und Kameraproduzenten Canon rückte über sechs Prozent vor.

Von den anziehenden Halbleiterpreisen hätten Chipproduzent Toshiba profitiert und 4,2 % zugelegt. Die Titel des Halbleiter-Equipment-Ausrüsters Tokio Electron stiegen fast neun Prozent. Die Gerüchte, dass Osama bin Laden gefangen genommen oder gar getötet worden sei, würden zwar skeptisch beurteilt, hätten der Tokioter Börse ebenfalls geholfen, hiess es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%