Archiv
Sony zieht sich aus Gemeinschaftsprojekt für digitales TV zurück

vwd TOKIO. Sony Corp, Tokio, hat sich aus einem Gemeinschaftsprojekt für interaktives Digitalfernsehen zurückgezogen. An der gemeinsamen Entwicklungsarbeit mit Matsushita Electric Industrial Co Ltd, Kadoma City, Hitachi Ltd und Toshiba Corp, beide Tokio, zur Standardisierung von E-Commerce-fähigen Fernsehgeräten mit Festplatten werde sich Sony nicht mehr beteiligen, berichtet die japanische Tageszeitung "Nihon Keizai"

Sony sei der Ansicht, im Alleingang flexibler zu sein. Außerdem halte der Elektronik-Konzern das Projekt für unprofitabel, zumal im Herbst des vergangenen Jahres Investitionssummen von rund 60 Mrd Yen errechnet worden seien, berichtet die Zeitung weiter. Über Detailfragen seien die beteiligten Unternehmen ohnehin ständig uneinig gewesen. So habe Sony im Gegensatz zu Matsushita darauf bestanden, dass alle Projektteilnehmer denselben Standard benutzen, aber hinsichtlich der Services konkurrieren sollten.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%