Sozialplan drei Mal so teuer wie geplant
IG Metall sieht bis zu 900 Stellen bei Lucent bedroht

Der US-Telekomausrüster Lucent will nach Angaben der IG Metall weit mehr als die ursprünglich angekündigten rund 700 Stellen in Deutschland streichen. Nach Abschluss der Sozialplanverhandlungen sei jetzt von 820 bis 900 betroffenen Arbeitsplätzen die Rede, sagte der IG-Metall-Bevollmächtigte Jürgen Wechsler am Mittwoch in Nürnberg.

ddp NÜRNBERG. Unter ihnen seien 624 Mitarbeiter der Lucent-Fabrik für Mobilfunk-Basisstationen, die geschlossen werden solle, falls es nicht doch noch zu einem Verkauf komme. Die Chancen dafür stehen laut Wechsler nach wie vor nicht schlecht. Eine Entscheidung solle spätestens am 15. November bekannt gegeben werden. Weiterhin stünden die Stellen von 198 Ingenieuren und Technikern auf der Streichliste. Sollte es zu einem Verkauf kommen, müssen die bedrohten 624 Stellen laut Vereinbarung im Interessenausgleich mindestens drei Jahre erhalten bleiben.

Der kürzlich unterzeichnete Sozialplan werde Lucent Technologies Networks GmbH mit 120 bis 150 Mill. DM rund drei Mal so teuer kommen wie ursprünglich geplant. Es sei ein Erfolg der Arbeitnehmervertreter, dass der Plan dem europäischen Standard angeglichen werden konnte. Das Unternehmen habe "massiv versucht", die Gewerkschaft und den Betriebsrat "zu erpressen" und die bereits an anderen Standorten erzielten Abschlüsse deutlich zu unterschreiten. Dies habe jedoch verhindert werden können. Vorgesehen seien im Einzelnen Abfindungen in Höhe von einem Monatsgehalt pro Jahr der Betriebszugehörigkeit. Weiterhin bekämen die Beschäftigten Extras für Familien und allein Erziehende. Ältere Mitarbeiter hätten Anspruch auf besonderen Rentenregelungen. Der Sozialplan ist bis 30. September 2002 gültig.

Bisher hatte Lucent rund 3 000 Mitarbeiter am Standort Nürnberg. Wegen der schlechten Auftragslage der Telekombranche fuhr der US-Konzern mit Hauptsitz in Murray Hill im vergangenen Geschäftsjahr knapp 16,2 Mrd. DM Verlust ein. Im gleichen Zeitraum strich der Telekomausrüster mehr als 30 000 Stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%