Sozialstandards der Konkurrenten seien auch nicht besser
Danone setzt sich gegen Boykottaufruhr zur Wehr

dpa-afx PARIS. Der Aufruf zum Boykott von Produkten der Danone-Gruppe wird nach Ansicht des Danone-Vorstandsvorsitzenden Franck Riboud nur den ausländischen Konkurrenten nutzen.

"Der Boykott ist ein Aufruf zum Selbstmord", sagte Riboud. Konkurrenten wie Nestle, Unilever oder Pepsico interessierten sich nicht in höherem Maße für soziale Belange als Danone, sagte er.

Riboud nahm Bezug auf Boykottaurufe französischer Politiker und Gewerkschaften, nachdem der Lebensmittelkonzern angekündigt hatte, sechs Produktionsstätten in Europa bis 2004 zu schließen. Die Umstrukturierungen im Keksgeschäft sehen einen Abbau der Belegschaft um 1 816 Stellen vor.

Vergleiche mit dem angeschlagenen britischen Warenhaus Marks and Spencer wies Riboud zurück - sie entbehrten jeglicher Grundlage, sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%