Spanien
Villa zieht sich Haarriss beim Torjubel zu

Beim Tor-Jubel während des Spiels gegen Russland hat Spaniens Stürmer David Villa einen Haarriss im Zeigefinger erlitten. Villas Einsatz für die nächste Partie soll aber nicht gefährdet sein.

David Villa hat den ersten seiner drei Treffer beim 4:1-Sieg gegen Russland zu ausgelassen bejubelt. Der spanische Nationalspieler zog sich im Freudenrausch einen Haarriss im rechten Zeigefinger zu. "Es ist nichts Schwerwiegendes", sagte der Stürmer des FC Valencia. Er sei im Trikot seines Teamkollegen Fernando Torres hängengeblieben, berichtete Villa.

Eine Röntgenuntersuchung gab am Mittwoch Aufschluss über die Art der Verletzung. "Er hat einen kleinen Haarriss erlitten", sagte Paloma Antoranz, Pressesprecherin der spanischen Mannschaft: "Die Verletzung wird ihn nicht daran hindern, am nächsten Spiel teilzunehmen." Spanien trifft am Samstag (18.00 Uhr) in Innsbruck auf Schweden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%