Archiv
Spanien wird immer teurer

Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass bei einer Inflation von mehr als drei Prozent seit acht Jahren die preisliche Angleichung an die Nachbarländer langsam vollzogen ist.

Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass bei einer Inflation von mehr als
drei Prozent seit acht Jahren die preisliche Angleichung an die
Nachbarländer langsam vollzogen ist. Dennoch war ich sehr überrascht, als
ich vor ein paar Tagen in Frankreich in Urlaub war und feststellen musste,
dass es dort inzwischen nicht teurer und teilweise sogar billiger ist als in
meiner Wahlheimat. ich erinnere mich noch, dass ich vor rund 15 Jahren mit
dem Auto nach Spanien gefahren bin und der Weg über die Grenze immer mit
einem deutlichen Preisabfall verbunden war, zudem mit dem Wechsel von
unfreundlichen zu freundlichen Gesichtern, von schlechtem zu gutem Essen.
Aber auch das hat sich gewaltig geändert. Beim spanischen Tourismus stimmt
einfach nichts mehr. Das massifizierte Konzept der Bettenburgen ist nicht
nur überholt und nicht nur für die Deutschen unattraktiv geworden, es ist
auch viel zu teuer. Und das obwohl das Personal wenig verdient und schlecht
ausgebildet ist. Die Kellner sind unhöflich und genervt, weil sie oft nur
den Mindestlohn verdienen und völlig überfordert sind. In den Hotels ist der
Kunde schon lange nicht mehr König. Unlängst musste ich in Andalusien für
ein Zustellbett 50 Euro bezahlen, obwohl der Gesamtpreis des Zimmers nur 110
Euro betrug. Im französischen Biarritz dagegen, nur eine halbe Stunde von
der spanischen Grenze entfernt, kostet das 15 Euro. Zudem gibt es dort noch
unbebaute weite Strände. Für eine vierköpfige Familie ist noch eine
Hotelübernachtung für unter 90 Euro möglich. In Spanien kostet es inzwischen
selbst an den hässlichsten Orten mehr, zumindest wenn man nicht die
berühmten Pauschalreisen antritt. Diese werden einem natürlich
hintergeworfen, weil die Hotels die Betten sonst nicht voll kriegen.
Als ich in Frankreich war, habe ich mich gefragt, warum es dort so voll ist.
Meine Theorie: Die Franzosen haben auch gemerkt, dass Spanien nicht mehr
billiger ist und bleiben lieber im eigenen Land.

--
5 GB Mailbox, 50 FreeSMS http://www.gmx.net/de/go/promail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%