Archiv
Spanische Barceló-Gruppe bietet laut Pressebericht für TUI

Die spanische Barceló-Gruppe ist nach einem Pressebericht doch an einer Übernahme des Touristikkonzerns TUI interessiert. Der Westlb liege ein Angebot der Gruppe für den 31-Prozent-Anteil vor, berichtete das "Mallorca Magazin" am Donnerstag vorab. Barceló hatte zuletzt ein Interesse an der TUI AG dementiert.

dpa-afx DÜSSELDORF/PALMA DE MALLORCA. Die spanische Barceló-Gruppe ist nach einem Pressebericht doch an einer Übernahme des Touristikkonzerns TUI interessiert. Der Westlb liege ein Angebot der Gruppe für den 31-Prozent-Anteil vor, berichtete das "Mallorca Magazin" am Donnerstag vorab. Barceló hatte zuletzt ein Interesse an der TUI AG dementiert.

Die Westlb wollte sich zu dem Pressebericht nicht äußern. "Das kommentieren wir nicht", sagte ein Sprecher. Er bekräftigte allerdings, dass es mehrere Interessenten für das Aktienpaket der Westlb gebe.

Spekulationen über eine bevorstehende Übernahme von Europas größtem Reiseveranstalter hatten in den vergangenen Tagen für einen Höhenflug der Anteilsscheine geführt. Die TUI-Aktie notierte am Nachmittag 2,30 % schwächer bei 15,26 ?.

Die Touristik-Gruppe Barceló, 1931 als Transportunternehmen in Felanitx gegründet, betreibt 127 Hotels in 16 Ländern. 2002 wurde ein Umsatz von knapp 610 Mill. ? sowie ein Betriebsergebnis nach Steuern von 21,6 Mill. ? erzielt. In Spanien gehören der Gruppe gut 270 Reisebüros.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%