Archiv
Spanische Luftwaffe bestellt bei EADS Luft-Boden-Raketen

Die spanische Luftwaffe wird ihre Kampfflugzeuge der Typen F/A18 und Eurofighter mit Luft-Boden-Raketen des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS ausrüsten.

dpa-afx MÜNCHEN. Die spanische Luftwaffe wird ihre Kampfflugzeuge der Typen F/A18 und Eurofighter mit Luft-Boden-Raketen des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS ausrüsten.

Wie das Unternehmen am Freitag in München mitteilte, wurde diese Absicht im Rahmen der Gipfelgespräche zwischen Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem spanischen Ministerpräsidenten Jose Luis Zapatero am 8. November bestätigt. Zu den finanziellen Einzelheiten wollte sich EADS auf Anfrage nicht äußern.

Das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) hatte im August 2002 einen Auftrag zur "Serienvorbereitung, Serienfertigung und Herstellung der Versorgungsreife" für 600 dieser Systeme erteilt. In diesem Fall habe das Auftragsvolumen bei 570 Mill. Euro gelegen, sagte ein EADS-Sprecher auf Anfrage. Mit den Auslieferungen an die deutsche Luftwaffe soll in diesem Monat begonnen werden.

Bestellt wurde in beiden Fällen das Luft-Boden-Lenkflugkörpersystem Taurus Kepd 350. Es wird von der EADS-Tochter hergestellt, an der zu einem Drittel die Saab Bofors Dynamics beteiligt ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%