Spannung vor neuer Runde
IG Metall streikt weiter

Vor der möglicherweise entscheidenden Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt der Metallindustrie in Baden- Württemberg hat die IG Metall am Donnerstag vereinzelt ihre Warnstreiks fortgesetzt. In Ludwigsburg treffen sich am Mittag die Tarifparteien um ihre Gespräche vom Vortag wieder aufzunehmen.

dpa STUTTGART. Allerdings hat sich an den Positionen der Gewerkschaft, die 6,5 % mehr Geld fordert, und der Arbeitgeber, die für zwei Jahre je 2 % höhere Einkommen bieten, bisher nichts geändert.

Zu kurzzeitigen Arbeitsniederlegungen kam es am Morgen in Sachsen- Anhalt und Thüringen. Betroffen waren die Radsatzfabrik Ilsenburg GmbH (Landkreis Wernigerode) und das Werk Ballenstedt der Linde AG (Landkreis Quedlinburg) sowie der Kabelhersteller Nexans in Vacha (Wartburgkreis) und der Automobiltechniker Benteler in Eisenach. Angekündigt waren Warnstreiks auch in Berlin und Brandenburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%