Spar ist Nummer 5 in Deutschland
Intermarche will Spar-Anteile nicht verkaufen

"Das ist Quatsch, ein Verkauf (der Intermarche-Anteile) steht nicht zur Debatte", sagte Spar-Sprecherin Christina Werthner am Donnerstag.

rtr DüSSELDORF. Das "Manager-Magazin" berichtete dagegen ohne Angaben von Quellen in seiner Internet-Ausgabe, Großaktionär Intermarche wolle den deutschen Verlustbringer verkaufen. Intermarche hält gut 80 % der Anteile an der deutschen Spar und hatte vor kurzem seine Führungsspitze ausgetauscht. Dem Medienbericht zufolge verhandelt Spar-Chef Fritz Ammann bereits über einen Verkauf der Anteile. Als Interessent nannte das Magazin die ebenfalls in Hamburg ansässige Edeka-G Gruppe. Ein Edeka-Sprecher sagte hierzu: "Wir wissen davon nichts."

Im Zuge der Sanierung soll die Umstellung der 320 Euro Spar-Verbrauchermärkte auf Intermarche stärker vorangetrieben werden, bekräftigte die Sprecherin frühere Aussagen des Spar-Chefs. 150 dieser Filialen seien schon auf das neue Konzept umgestellt worden. "Wir suchen aber nach einer Lösung für rund 200 Märkte". Mögliche Alternativen seien eine Veräußerung, Schließung oder die Suche nach einem neuen Betreiberkonzept. Hier sei aber noch keine Entscheidung gefallen, sagte Werthner. Der angeschlagene Handelskonzern Spar verringerte nach früheren Angaben im ersten Halbjahr seine Verluste leicht. Auf der Hauptversammlung hatte Vorstandschef Ammann jüngst den operativen Verlust im ersten Halbjahr mit 61 Mill. ? beziffert und damit gut 20 % niedriger als im Vorjahr. Ammann hatte bekräftigt, der Konzern werde Ende des vierten Quartals in die Gewinnzone zurückkehren und werde weiter vom französischen Mutterkonzern unterstützt.

Spar ist nach eigenen Angaben die Nummer fünf im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel. Das Unternehmen war nach zahlreichen Fehlkäufen in den 90er Jahren in die roten Zahlen gerutscht. 2001 lag der operative Verlust bei rund 160 Mill. Euro. Wiederholt erhielt Spar finanzielle Unterstützung vom französischen Mutterkonzern ITM Entreprises.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%