Archiv
Spar treibt Sanierung durch Schuldenabbau voran

Der angeschlagene Lebensmittelhändler Spar treibt seine Sanierung mit Hilfe des französischen Großaktionärs ITM voran. Nach der angekündigten Streichung von 1 000 der 3 600 Stellen im Großhandel, trennt sich Spar nun wie angekündigt von den Netto- Supermärkten.

dpa-afx SCHENEFELD. Der angeschlagene Lebensmittelhändler Spar treibt seine Sanierung mit Hilfe des französischen Großaktionärs ITM voran. Nach der angekündigten Streichung von 1 000 der 3 600 Stellen im Großhandel, trennt sich Spar nun wie angekündigt von den Netto- Supermärkten. Spar-Hauptaktionär ITM Entreprises S.A. (ITM/Paris) übernehme über seine Tochter Tiwi Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (Hamburg) Netto Schels. Spar habe zudem eine 50-prozentige Beteiligung an Netto Stavenhagen jeweils zur Hälfte an Tiwi und ITM veräußert, berichtete die Spar Handels-Aktiengesellschaft (Hamburg).

Zum exakten Kaufpreis von Netto Schels (Michael Schels & Sohn Gmbh & Co. KG, Maxhütte/Haidhof) und Stavenhagen sei Stillschweigen vereinbart worden. Es handele sich um einen "dreistelligen Millionenbetrag", sagte eine Firmensprecherin.

"Für die Spar Handels-Aktiengesellschaft bedeutet der Verkauf von Netto Schels die Möglichkeit, sich endgültig angemessen zu entschulden", erklärte Spar-Vorstandsvorsitzender Stephan Schelo. Damit sei die Existenz der Gesellschaft gesichert. Durch die Veräußerung von Netto Stavenhagen erhalte Spar die nötigen Barmittel, um seine abschließende Restrukturierung zu finanzieren. Dadurch solle der Großhandel nachhaltig aus der Verlustzone kommen. Schelo: "Wir streben für 2005 ein ausgeglichenes operatives Ergebnis an."

Netto Schels führt rund 1 000 Discountmärkte in Deutschland und hat im vergangenen Jahr mit rund 2,8 Mrd. Euro zum Konzernumsatz von Spar von 6,8 Mrd. Euro beigetragen. Netto Stavenhagen hat 2003 mit rund 200 Märkten 800 Mill. Euro umgesetzt.

Da die Netto-Märkte im ITM-Konzern verbleiben, werde es insbesondere beim gemeinsamen Einkauf mit Spar keine Veränderungen geben, hieß es. Den Verkäufen müssen entsprechend noch die Kreditbanken von Spar, der Aufsichtsrat und im Fall Netto Stavenhagen die Mitgesellschafterin Netto Supermarkt Gmbh, eine 100-prozentige Tochter der Dansk Supermarked A/S, zustimmen./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%