Sparprogramm vorgestellt
Fluxx.com gibt Geschäftsbereich E-Business auf

Die am Neuen Markt gelistete Fluxx.com AG will den Geschäftsbetrieb der unprofitablen Tochtergesellschaft fluxx.com e-production GmbH einstellen.

dpa-afx HAMBURG. Das soll zu einer Personalkostenentlastung von rund 1,1 Mill. Euro im laufenden und 3,0 Mill. Euro im Jahr 2002 führen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Fluxx.com kündigte an, sich in Zukunft auf das "weitaus wachstumsstärkere" Glücksspielsegment zu konzentrieren.

Ein umfangreiches Sparprogramm, das gleichzeitig vorgestellt wurde, soll zu Kosteneinsparungen in Höhe von insgesamt 5,5 Mill. Euro in den folgenden 18 Monaten führen. Der Vorstand bekräftigte zudem sein Ziel, im vierten Quartal 2001 die Gewinnzone zu erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%