Archiv
Sparsame Mäuse

Mit einigen Tricks halten auch optische Mäuse ohne Kabel länger durch.

Praktisch sind sie schon, die kabellosen Mäuse - aber auch nimmersatte Stromfresser. Oft sind die Batterien im Bauch der Maus schon nach zwei Wochen leer. Wer diese nicht ständig wechseln will, sollte Nickel-Metallhydrid-Akkus verwenden.

Auf Grund des geringen Leistungsbedarfs reichen Zellen mit 600 Milli-Amper-Stunden (mAh). Ideal, wenn zwei Akkusätze vorhanden sind: Während das eine Set in der Maus seinen Dienst verrichtet, kann das andere aufgeladen werden.

Noch ein Tipp für optische Mäuse, die ohne Kugel auskommen: Auf hellem Untergrund wird spürbar weniger Energie verbraucht, da die rote LED nicht so intensiv leuchten muss. Ein helles Mousepad verlängert also die Lebenszeit von Batterien oder Akku.

Jörg Schieb

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%