Archiv SPD-Aufruf für die Wehrpflicht

Im SPD-Streit um die Wehrpflicht haben jetzt auch die Befürworter eine Unterschriftenaktion angestrengt. 38 SPD- Politiker und Unterstützer unterzeichneten bis zum Dienstag den Aufruf „Wehrpflicht erhalten“, der der „Berliner Zeitung“ vorliegt.
Bundeswehr-Rekruten in Fuldatal

Bedrohte Art? Wehrpflichtige der Flugabwehrbrigade 100 in Fuldatal bei Kassel.

dpa BERLIN. Im SPD-Streit um die Wehrpflicht haben jetzt auch die Befürworter eine Unterschriftenaktion angestrengt. 38 SPD - Politiker und Unterstützer unterzeichneten bis zum Dienstag den Aufruf "Wehrpflicht erhalten", der der "Berliner Zeitung" vorliegt.

"Die Wehrpflicht entspricht unserem Demokratieverständnis", heißt es dort. "Sie ist Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung aller Bürgerinnen und Bürger für unser Gemeinwesen." Zu den Unterzeichnern gehören dem Zeitungsbericht zufolge der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Harald Ringstorff, sein früherer niedersächsischer Kollege Sigmar Gabriel sowie die Innenminister von Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

VW-Vorstand Peter Hartz sowie der frühere DGB-Vorsitzende Ernst Breit schlossen sich dem Aufruf ebenfalls an. Auch die Spitze des Bundeswehrverbandes sowie der Verteidigungsstaatssekretär Walter Kolbow sind dabei. Insgesamt unterzeichneten 21 SPD - Bundestagsabgeordnete, vor allem Fachleute aus dem Verteidigungsbereich.

Die SPD will an diesem Samstag auf einem Kongress in Berlin die Argumente für und gegen die Wehrpflicht erörtern, ihre Position aber erst in einem Jahr auf einem Parteitag festlegen.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%