SPD/FPD-Koalition
Beck als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz wiedergewählt

Knapp zwei Monate nach der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz hat der Landtag am Freitag Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) erwartungsgemäß wiedergewählt. Für Beck stimmten in der konstituierenden Sitzung des Landesparlaments 56 der 99 anwesenden Abgeordneten, 43 votierten gegen ihn.

ddp MAINZ. Damit stimmte offenbar ein Abgeordneter der SPD/FPD-Koalition gegen Beck, nachdem zwei CDU-Parlamentarier der Sitzung fern geblieben waren. Nach seiner Vereidigung versicherte Beck: Ich werde mich bemühen, Ministerpräsident für alle Bürgerinnen und Bürger des Landes zu sein». Der Opposition bot er eine «faire» Zusammenarbeit an, um das Land nach vorne zu führen.

Nach der Ernennung durch Beck wurden die Minister des neuen Kabinetts vereidigt. Dem neuen Kabinett gehören an: Wirtschaftsminister und Vize-Ministerpräsident Hans-Artur Bauckhage (FDP), Innenminister Walter Zuber (SPD), Finanzminister Gernot Mittler (SPD), Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD), Wissenschaftsminister Jürgen Zöllner (SPD), Sozialminister Florian Gerster (SPD), Justizminister Herbert Mertin (FDP) sowie Umweltministerin Klaudia Martini (SPD).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%