SPD-Parteitag
Eichel fordert Lufthansa zu flexibleren Arbeitszeiten auf

afp NÜRNBERG. Angesichts drohender Kündigungen bei der Deutschen Lufthansa hat Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) den Konzern aufgefordert, durch flexiblere Arbeitszeiten Entlassungen zu verhindern. "Wie wäre es denn, wenn ihr mal über andere Arbeitszeitmodelle diskutiert, statt die Leute nach Hause zu schicken", sagte Eichel am Mittwoch beim SPD-Parteitag in Nürnberg an die Adresse der Kranich-Linie gerichtet. Die Lufthansa hatte am Dienstagabend erklärt, Kündigungen einleiten zu müssen. In Unternehmenskreisen war von 2 000 bis 4 000 Entlassungen die Rede. Zuvor waren die Gespräche mit den Belegschaftsvertretern über ein millionenschweres Sparprogramm ohne Ergebnis unterbrochen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%