Archiv
Spekulation um Barclays-Übernahme - Kreise: 'sehr unwahrscheinlich'

(dpa-AFX) London - Spekulationen um eine Übernahme der Barclays Plc < Barc.ISE > < BCY.FSE > durch die amerikanische Citigroup Inc. < C.NYS > < TRV.FSE > haben am Freitag den Aktien der britischen Bank kräftig Auftrieb gegeben. Zwischenzeitlich stiegen sie um mehr als zehn Prozent auf 532 Pence - einem neuen Sechsmonatshoch. Um 15.30 Uhr lagen sie immer noch mit 5,82 Prozent im Plus bei 509,25 Pence. Citigroup-Aktien verloren kurz nach US-Börseneröffnung 0,59 Prozent auf 43,57 Dollar.

(dpa-AFX) London - Spekulationen um eine Übernahme der Barclays Plc < Barc.ISE > < BCY.FSE > durch die amerikanische Citigroup Inc. < C.NYS > < TRV.FSE > haben am Freitag den Aktien der britischen Bank kräftig Auftrieb gegeben. Zwischenzeitlich stiegen sie um mehr als zehn Prozent auf 532 Pence - einem neuen Sechsmonatshoch. Um 15.30 Uhr lagen sie immer noch mit 5,82 Prozent im Plus bei 509,25 Pence. Citigroup-Aktien verloren kurz nach US-Börseneröffnung 0,59 Prozent auf 43,57 Dollar.

Getrieben wurde der Kurs von einem Bericht der Zeitung "Guardian" und der Internetseite "mergermarket.com". Danach soll Citigroup 700 Pence für Barclays bieten und den Briten noch am heutigen Freitag ein Angebot vorlegen. Beide Banken wollten die Gerüchte nicht kommentieren. In Kreisen hieß es aber, eine Übernahme sei "sehr sehr unwahrscheinlich".

Auch die meisten Analysten vertraten diese Meinung. Zwar könnte es irgendwann zu einer Großfusion einer US-Bank wie Citigroup oder Bank of America Corp. < BAC.NYS > < NCB.ETR > und einem großen britischen Konkurrenten wie Lloyds TSB Group Plc < Lloy.ISE > < LLD.FSE > oder Barclays kommen. Dies wäre auch der einfachste Weg für die Amerikaner einen Fuß in den europäischen Markt zu setzen oder die Position dort auszubauen.

Dennoch werde eine Fusion nicht in naher Zukunft auf der Agenda stehen. Dagegen spreche auch, dass Barclays derzeit eigenen Aktien zurück kaufe. "Das würden sie nicht tun, wenn sie in Gesprächen mit jemanden wären", sagte ein Analyst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%