Spekulationen um mögliche Investitionen
VW-Aktien verteuern sich

An den Aktienmärkten kursieren Gerüchte, wonach Volkswagen in den Rückkauf eigener Aktien investieren könnte oder Vorzugsaktien in Stammaktien umwandeln wolle.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktienkurs von Volkswagen hat nach Gerüchten über eine mögliche Rekord-Investitionssumme und mögliche Aktienrückkäufen zugelegt. Die Papiere verteuerten sich bis 11 Uhr um 0,8 Prozent auf 51,46 Euro. Der Dax hingegen gab zur gleichen Zeit um 0,46 Prozent auf 5 100,83 Zähler nach.

Heute werde der Aufsichtsrat von VW eine Rekord-Investitionssumme von 64 Milliarden DM für die nächsten fünf Jahre beschließen, berichtete die FTD unter Berufung auf Unternehmenskreise. Damit solle vor allem die Modellvielfalt erhöht werden, schreibt das Blatt weiter.

An den Aktienmärkten kursierten daraufhin Gerüchte, wonach Volkswagen auch in den Rückkauf eigener Aktien investieren könnte oder Vorzugsaktien in Stammaktien umwandeln wolle. "VW hat immer mal wieder eigene Aktien zurückgekauft, weswegen diese Spekulationen nicht ganz unbegründet sind", sagte ein Frankfurter Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%