Spekulationsfreie Zeit überbrücken
Internet-Börsenspiele sind nicht immer gute Trockenübungen

In unsicheren Börsenzeiten legen Aktionäre gerne eine Pause ein, um das mühsam Ersparte nicht vollständig zu verlieren. Wer dennoch nicht auf den Reiz der Börse verzichten will, kann die "spekulationsfreie Zeit" mit Börsenspielen überbrücken. Hier winken teilweise interessante Gewinne und die Spieler können auch etwas dazulernen, indem sie Strategien entwickeln und diese testen.

ddp/vwd BERLIN. Allerdings dürfen diese Spiele nicht allzu ernst genommen werden. Denn das für das Spekulieren äußerst wichtige Gefühl für das Risiko kann dabei nicht entwickelt werden. Wie viel der Teilnehmer dazu lernt, ist ganz alleine seine Sache und hängt stark vom Umfang seines Engagements ab.

Auf der Internet-Seite www.dmeuro.com können Interessierte unter der Rubrik "Börsenspiel" mit den Werten des Börsenindex Euro Stoxx 50 handeln. 100 000 Euro Spielgeld stehen jedem Spieler pro Depot zur Verfügung. Besonders interessant an diesem Spiel ist, dass ein Teilnehmer gleichzeitig bis zu drei Depots führen kann. So können verschiedene Strategien gefahren und deren Entwicklung beobachtet werden. Geschickte Transaktionen werden mit Punkten belohnt. Nach Ablauf jeder Börsenwoche wird bilanziert, und die besten Spieler erhalten Punkte. Wenn sich auf einem Konto schließlich 30 Punkte angesammelt haben, gibt es den "iBowl" in Höhe von 10 000 DM zu gewinnen. Die Teilnahme am Börsenspiel kostet 10 Euro (knapp 20 DM).

Gratis ist dagegen das n-tv Börsenquiz des gleichnamigen Fernsehsenders. Hier dürfen die Spieler täglich fünf Wirtschafts- und Börsenfragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren beantworten, die die Themenbereiche Wirtschaft allgemein, börsennotierte Unternehmen und Börse abdecken. Für die richtigen Antworten erhalten die Spieler Renditeprozente. Zu gewinnen gibt es Videos zum Thema Börse, ein Jahres-Abo des Anleger-Magazins "Telebörse" oder eine Teilnahme am n-tv Börsenquiz im Fernsehen.

Ein reines Tippspiel ist auf der Seite www.geldidee.de/spiel.shtml zu finden. Dort können Teilnehmer, die den Schlusskurs der Aktien der französischen Großbank BNP-Paribas am 16. November richtig tippen, 20 BNP-Paribas-Aktien gewinnen. Dieses Spiel macht sicherlich wenig Sinn, die Teilnehmer werden dadurch aber nicht dümmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%