Spezialtruppen für den Bodenkampf
Großbritannien schickt Elitesoldaten nach Afghanistan

Großbritannien unterstützt die US-Angriffe auf die Taliban in Afghanistan mit 200 Elitesoldaten.

dpa/afp LONDON. Das gab Verteidigungs- Staatssekretär Adam Ingram am Freitag im britischen Unterhaus in London bekannt. Die Spezialtruppen seien derzeit auf dem Kriegsschiff "HMS Fearless" stationiert und könnten bei einer möglichen Bodenoffensive eingesetzt werden. 400 weitere Kämpfer stünden in höchster Alarmbereitschaft in Großbritannien bereit, hieß es weiter.

Dies sei ein "ernster Schritt", sagte Ingram. Großbritannien zeige damit seine Entschlossenheit, den Kampf gegen den internationalen Terrorismus bis zum Ende fortzuführen. Der Flugzeugträger "HMS Illustrious", ein U-Boot mit Tomahawk-Raketen, ein Zerstörer und eine Fregatte bleiben weiter in der Region.

Die Elitesoldaten sind nach Berichten der britischen Presse auf Kämpfe in Berggebieten spezialisiert. Sie könnten auch im Winter unter äußerst schwierigen Bedingungen eingesetzt werden. Das Risiko für die Soldaten sei jedoch sehr hoch, erläuterten Militärexperten. Rundfunkberichten zufolge sollen die Soldaten Einsätze von kleinen, mobilen Spezialkommandos schützen, die hinter den feindlichen Linien agierten.

Im Golfstaat Oman nehmen zur Zeit mehr als 23 000 britische Soldaten an einem gemeinsamen Manöver mit den omanischen Streitkräften teil. Die 200 für den Bodeneinsatz bestimmten Soldaten würden an Bord des im Golf stationierten Schiff "Fearless" bleiben, sagte Ingram weiter. Ihre Kameraden sollten wie geplant in der kommenden Woche heimkehren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%