Archiv
'Spiegel': Eichel will Nutzungsgebühr für Flughafen Köln erhöhenDPA-Datum: 2004-07-04 15:51:26

HAMBURG (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Hans Eichel will einem "Spiegel"-Bericht zufolge die Nutzungsgebühren für das Gelände des Flughafens Köln-Bonn drastisch erhöhen. Bisher hätten sich die Eigentümer - der Bund, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Köln - mit relativ geringen Gebühren begnügt, um das Überleben des Flughafens nach der Verlegung der Hauptstadt nach Berlin zu sichern, schreibt das Nachrichtenmagazin in seiner neuesten Ausgabe.

HAMBURG (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Hans Eichel will einem "Spiegel"-Bericht zufolge die Nutzungsgebühren für das Gelände des Flughafens Köln-Bonn drastisch erhöhen. Bisher hätten sich die Eigentümer - der Bund, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Köln - mit relativ geringen Gebühren begnügt, um das Überleben des Flughafens nach der Verlegung der Hauptstadt nach Berlin zu sichern, schreibt das Nachrichtenmagazin in seiner neuesten Ausgabe.

Doch seit es dem Flughafenmanagement gelang, neue Kunden - vor allem auch Billigflieger - nach Köln zu locken, wolle Eichel die Miete kräftig erhöhen. Statt der bisherigen 500.000 Euro solle der Airport rückwirkend ab 2001 rund 15 Millionen Euro pro Jahr abführen. Flughafenchef Michael Garvens argumentiere, solche Beträge trieben den Betrieb in den Ruin und weigere sich, zu zahlen. Nun wolle das Finanzministerium das Geld vor dem Kölner Landgericht einklagen, berichtet das Magazin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%