Archiv
Spieler gegen mögliche „Manu“-Übernahme

Wegen erneuter Proteste gegen eine mögliche Übernahme von Manchester United durch den amerikanischen Milliardär Malcolm Glazer musste die Begegnung des Reserve-Teams von „Manu“ gegen Birmingham City in Altrincham unterbrochen werden.

dpa ALTRINCHAM. Wegen erneuter Proteste gegen eine mögliche Übernahme von Manchester United durch den amerikanischen Milliardär Malcolm Glazer musste die Begegnung des Reserve-Teams von "Manu" gegen Birmingham City in Altrincham unterbrochen werden.

Eine 30-köpfige Gruppe war in der Partie der FA Premier Reserve League auf das Spielfeld gestürmt mit einem Plakat mit der Aufschrift "Not for Dollarale" (Nicht zu verkaufen). Der Premier-League-Club verurteilte das Vorgehen. Auf seiner Homepage teilte United mit, die Vorkommnisse nicht stillschweigend hinnehmen zu wollen. Eine solche Aktion sei bei der ersten Mannschaft nicht zu akzeptieren und bei der zweiten ebenfalls nicht.

Die Demonstranten waren nach drei Minuten von Sicherheitskräften wieder vom Platz geführt worden. "Dieses Vorgehen sollte als Warnung für alle Parteien gelten, die Interesse an einer Übernahme von Manchester United haben. Sie werden keinen Erfolg haben, außer sie beziehen die Wünsche der United-Anhänger mit ein", teilte das verantwortliche "Manchester Education Committee" mit. Zwei Tage zuvor war das Auto von Club-Direktor Maurice Watkins zerstört worden.

Manchester United liegt eine "vorbereitende Anfrage" für den Kauf der Aktienmehrheit vor. Der Verein hat bislang allerdings noch nicht bestätigt, dass es sich um Glazer als potenziellen Käufer handelt, der bereits 19,1 Prozent der United-Aktien besitzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%