Spieler votieren für Vierer-Kette
Respekt vor Paraguay

"Man muss jeden Gegner ernst nehmen", warnt Rudi Völler vor der Achtelfinalbegegnung gegen Paraguay am Samstag in Seogwipo. Nach dem Absturz Argentiniens und Frankreichs eine Einsicht von schlichter aber bestechender Weisheit. Die Mannschaft plädiert folgerichtig für eine Viererkette vor Oliver Kahn.

dpa SEOGWIPO. Rudi Völler hat ausdrücklich vor einer Unterschätzung des deutschen Achtelfinal-Kontrahenten Paraguay gewarnt. "Man muss jeden Gegner ernst nehmen. Nur wenn man das hundertprozentig tut, hat man eine Chance", erklärte der DFB-Teamchef vor der ersten K.o.-Partie bei der Weltmeisterschaft am Samstag in Seogwipo. "Wir wissen genau, dass wir unsere Leistungsgrenze finden müssen", ergänzte Bundestrainer Michael Skibbe. Das DFB-Team muss auf der Insel Cheju nicht nur gegen den Vierten der Südamerika- Qualifikation antreten, sondern sich auch mit dem schwülen Wetter auseinander setzen. "Es drückt unheimlich", beschrieb Michael Ballack die enorme Belastung.

Beim geheimen Training am Donnerstag, bei dem sich die deutsche Elf schon mit den ungewohnten klimatischen Verhältnissen vertraut machen konnte, ließ Völler noch einmal verschiedene taktische Varianten proben. Die Mannschaft votiert eindringlich für eine Viererkette vor Oliver Kahn. "Die Spieler sind sich alle einig, dass die Viererkette ein sehr, sehr gutes System ist", verriet Jens Jeremies. Der Münchner rückt auf einen der Plätze in der Startelf, die nach den Sperren für Dietmar Hamann, Christian Ziege und Carsten Ramelow gegen Paraguay vakant sind. Zudem gelten Marko Rehmer und Marco Bode als aussichtsreiche Kandidaten auf die Nachrücker- Positionen.

Für das erste Länderspiel gegen Paraguay überhaupt stehen der sportlichen Leitung alle noch 22 verbliebenen Profis zur Verfügung. "Alle Spieler sind gesund und fit", bestätigte Skibbe. An diesem Freitag wird das Team ihr Abschlusstraining im Cheju Worldcup Stadium bestreiten. "Gerade die letzten Spiele haben gezeigt, wie unvorsichtig es wäre, wenn man den Gegner unterschätzt", betonte Jeremies und verwies vor dem siebenten WM-Achtelfinalspiel einer deutschen Nationalmannschaft auf das Straucheln der Favoriten Frankreich und Argentinien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%