Spielertransfers
Ballack will Ruhe und sorgt für Wirbel

Geht er oder geht er nicht? Die berufliche Zukunft von Michael Ballack ist weiterhin ungewiss. Mit einem lukrativen Angebot im Gepäck, aber ohne Entscheidung, ist der Nationalspieler mit seinen Teamkollegen zur Europameisterschaft nach Portugal abgereist.

HB FRANKFURT. Der Mittelfeldspieler des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München schwieg sich auch am Mittwoch über einen möglichen Wechsel zum spanischen Spitzenverein FC Barcelona aus. "Ich habe einen Vertrag in München, mehr sage ich nicht dazu. Ich will das Thema die nächsten Wochen ausblenden und mich ganz auf die EM konzentrieren", sagte Ballack, dessen Kontrakt in München bis 2006 läuft, der Deutschen Presse Agentur.

Anders als von Rudi Völler gefordert blieb die Personalie Ballack damit wie die seines Bayern-Kollegen Oliver Kahn vor den am Samstag beginnenden Titelkämpfen ungeklärt. Dem Teamchef dürfte dies kaum gefallen, kennt er doch die Gefahren. "Wir sollten das aber nicht dramatisieren. Wichtig ist, dass die Konzentration nicht darunter leidet. Bei der EM darf das für unsere Gruppe kein Thema sein", forderte Völler, der das Quartier der deutschen Mannschaft zur Tabu- Zone für Vereins-Manager erklärt hat.

Ballack wird dies nicht stören, hat er doch alle Vollmachten an seinen Berater Michael Becker übertragen. Während dieser bereits am Montag in München mit Barcelonas Vize-Präsidenten Sandro Rosell zu einem Gespräch zusammengetroffen war, tankte Ballack im Kreise der Familie Kraft für die EM. "Ich habe zu Hause relaxt. Das tat gut nach den zwei Wochen im Trainingslager", berichtete der Münchner Mittelfeldstar, der die Niederlage im letzten Testspiel gegen Ungarn im stillen Kämmerlein aufarbeitete. "Das Spiel hat mich noch etwas beschäftigt", gab der 27-Jährige zu.

Seite 1:

Ballack will Ruhe und sorgt für Wirbel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%