Spielwarenhersteller mit Quartalsgewinn: Mattel lässt die Puppen tanzen

Spielwarenhersteller mit Quartalsgewinn
Mattel lässt die Puppen tanzen

Mattel Inc, der weltweit führende Spielwarenhersteller mit Sitz in El Segundo (Kaliforien), hat mit Kosteneinsparungen und höheren Umsätze mit Barbie-Puppen sowie Dance- Elmo-Spielzeugen im vierten Quartal den Gewinn um 35 Prozent gesteigert.

HB/dpa NEW YORK. Das Nettoergebnis stieg auf 186,1 Millionen Dollar oder 42 Cent je Aktie von 138 Millionen Dollar oder 31 Cent je Aktie in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Der Umsatz stieg um 6,9 Prozent auf 1,67 Milliarden Dollar. Der Barbie-Umsatz legte um 17 Prozent zu und die Fisher-Price-Tochter, die Elmo-Produkte herstellt, brachte es auf acht Prozent mehr Umsatz.

Unter Firmenchef Robert Eckert erweitert Mattel die traditionellen Spielwaren-Produktlinien unter anderem durch die Einführung einer Rapunzel-Barbie. Außerdem ist Mattel dabei, das Überseegeschäft auszubauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%