Spitz auf Platfünf
Kupfernagel gewinnt Weltcup

Den dritten Cross-Weltcup der Saison hat Rad-Europameisterin Hanka Kupfernagel (Werder) am Dienstag im belgischen Hofstade gewonnen.

HB HOFSTADE. Die Titelverteidigerin setzte sich bei extrem schweren Bedingungen mit 45 Sekunden Vorsprung vor Maryline Salvetat (Frankreich) und Daphne van den Brand (Niederlande) durch. Mountainbike-Weltmeisterin Sabine Spitz (Murg-Niederhof) kam auf Rang fünf.

"Die Strecke an einem See war am Tag zuvor noch gefroren und ist vor dem Rennen aufgetaut. Dadurch war der Boden ganz schwer zu fahren und es war wichtig, vor dem Feld die richtige Spur zu treffen", begründete die 30 Jahre alte Siegerin ihre Alleinfahrt ab der dritten von acht Runden. "Sabines fünfter Platz ist toll, damit können wir beide vielleicht bei der Weltmeisterschaft in vier Wochen in St. Wendel auch als Team etwas erreichen", sagte Kupfernagel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%