Spitzenkandidaten gaben Stimme ab
Gute Wahlbeteiligung in Hamburg

Bei der Hamburger Bürgerschaftswahl zeichnet sich eine gute Wahlbeteiligung ab. Bis 12.00 Uhr hatten 38,5 % der rund 1,25 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das waren vier Prozent mehr als beim letzten Urnengang 1997. 17,9 % der Stimmberechtigten hatten allerdings von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht.

ddp HAMBURG. Hamburgs Bürgermeister Ortwin Runde (SPD) zeigte sich bei der Stimmabgabe im Stadtteil Meiendorf zuversichtlich, dass die regierende rot-grüne Koalition in der Hansestadt bestätigt werde. Sein Kontrahent, CDU-Spitzenkandidat Ole von Beust, rechnet hingegen mit einem Machtwechsel im Hamburger Rathaus. "Ab heute ist es vorbei mit der SPD-Regierung", sagte er in seinem Wahllokal, der Hamburger Behörde für Arbeit und Soziales.

Die Spitzenkandidatin der Grünen für die Hamburger Bürgerschaft, Krista Sager, ging von einer Fortsetzung der Koalition ihrer Partei mit der SPD nach der Wahl aus. "Es wird sicher eine knappe Wahl", sagte Sager, die im Hamburger Bezirk Neustadt wählte. Sie hoffe auf ein zweistelliges Wahlergebnis für ihre Partei.

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet

Die Hamburger Wahllokale öffneten am Sonntagmorgen um 8.00 Uhr ihre Türen. Im Vorfeld hatten mehr als drei Viertel der wahlberechtigten Hansestädter die Absicht bekundet, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Das wäre die mit Abstand höchste Beteiligung bei Wahlen zu einem Landesparlament in den vergangenen Jahren.

Zur Wahl stehen in der zweitgrößten Stadt Deutschlands insgesamt 15 Parteien, eine Wählervereinigung und eine Einzelkandidatin. Jüngste Meinungsumfragen deuten auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen der amtierenden rot-grünen Landesregierung mit dem bürgerlichen Lager hin. Die SPD regiert seit 44 Jahren ununterbrochen in der Hansestadt.

Mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis wird gegen 23.00 Uhr gerechnet. Erste Hochrechnungen werden bereits kurz nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%