Splendid hatte sehr gute Geschäftszahlen im dritten Quartal
WestLB stuft Splendid als "Outperformer" ein

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Analysten von WestLB Panmure haben die Aktien des im NEMAX notierten Rechtehändlers Splendid Medien AG weiter als "Outperformer" (marktüberdurchschnittlich) eingestuft. Als Grund für die positive Einschätzung nannten die Aktienexperten der konsortialführenden Düsseldorfer Bank die sehr guten Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2000. Den erwarteten Gewinn je Aktie hat WestLB Panmure allerdings erst ab dem Jahr 2001 angehoben, da der Kinostart der Eigenproduktion "Altar Boys" ins nächste Jahr verschoben worden sei.

Als wichtigstes Kriterium für die zukünftige Aktien-Bewertung sehen die Experten die weitere Entwicklung bei der Minderheitsbeteiligung IEG an. Splendid hat eine bereits bezahlte Option auf weitere 2% an dem Filmproduzenten, die bis zum 31. Dezember 2000 läuft. Diese sollte nach Ansicht von WestLB Panmure dringend ausgeübt werden, da Splendid damit Mehrheitseigner bei IEG werden würde. Dies wäre ein essenzieller Schritt für das Unternehmen. Bisher habe Splendid diese Option nicht ausüben können, so die Analyse. Sobald dies erfolgt sei, werde das Rating für Splendid angehoben, so die Experten.

Basierend auf den aktuellen Zahlen errechneten die Experten der West LB einen "Fair Value" von 22 Euro je Aktie. Am Donnerstag notierte die Aktie in Frankfurt um 16.30 Uhr 3,41% im Plus bei 9,10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%