Sportartikel-Großhändler verbucht Umsatzanstieg: Intersport fasst wieder Fuß

Sportartikel-Großhändler verbucht Umsatzanstieg
Intersport fasst wieder Fuß

Die Umsätze des größten deutschen Sportartikel-Großhändlers Intersport haben nach der Flaute des vergangenen Jahres im Winter wieder angezogen.

Reuters HEILBRONN. In den ersten vier Monaten des Geschäftsjahres 2002/03 (zum 30. September) sei der Umsatz der 478 angeschlossenen Händler und zweier Systempartner gegenüber dem Vorjahr um 3,3 Prozent auf 231,2 Millionen Euro gestiegen, teilte die Heilbronner Einkaufsgenossenschaft am Donnerstag mit. Für das Geschäftsjahr bleibt Intersport trotzdem vorsichtig: Die Umsätze könnten noch einmal leicht zurückgehen, das Ergebnis werde aber "vernünftig" ausfallen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001/02 war der konsolidierte Umsatz von Intersport um zwei Prozent auf 947,5 Millionen Euro geschrumpft. Der Markt sei aber um fünf Prozent zurückgegangen, hieß es. Vom Gewinn von 11,3 Millionen Euro seien 9,5 Millionen an die Händler ausgeschüttet worden. Ende 2002 hatte Intersport mit der Douglas-Tochter Sport Voswinkel zum ersten Mal selbst einen Einzelhändler übernommen.

Deutschland bleibe der am härtesten umkämpfte Sport-Markt mit den kleinsten Renditen, hieß es weiter. Das hätten auch große ausländische Ketten erkennen müssen, die den Markt zu erobern versuchten, sagte Intersport-Vorstand Hartmut Fröhlich: "So schnell wie diese zentralgesteuerten Einzelhandelsunternehmen in die Städte oder auf deren grüner Wiese einfallen, so schnell sind sie auch wieder weg, wenn nichts läuft. Dann hinterlassen sie verbrannte Erde und zerstörte Arbeitsplätze."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%