Archiv
Sportschuhe: Branche hat gute Karte

Mit dem Ende der Sommerferien und der Rückkehr der Kids brechen für die Sportartikel-Branche bessere Zeiten an. Nach Venator, ehemals Woolworth, meldet nun auch der Facheinzelhändler Footstar einen ausgesprochen erfreulichen Verlauf des Augustgeschäfts.

Die Umsätze der Geschäfte, die mindestens seit einem Jahr geöffnet sind, stiegen bei dem Marktführer um 12,9 Prozent. Das Management erwartet auch im September eine Fortsetzung dieser erfreulichen Entwicklung und bestätigt die Gewinnprognosen für das laufende Quartal. Über den robusten Geschäftsverlauf bei Footstar und Venator darf sich auch Nike freuen. "Die Basketballschuhe des Sportschuh-Konzerns scheinen bei den Kids besonders gefragt zu sein", so Caroline Jones von Goldman Sachs. Abgesehen davon profitiert der Konzern von dem schwächeren US-Dollar, der sich auf die Gewinnmargen positiv auswirken sollte. Die Aktie wird von den Analysten als "überdurchschnittlicher Marktperformer" empfohlen. Etwas vorsichtiger sollten Investoren bei dem Konkurrenten Reebock sein. Angeblich soll Reebock im abgelaufenen Quartal durch kreative Buchhaltung die Ergebnisse aufpoliert haben. Ferner gäbe es Anzeichen, dass die Produkte im Vergleich zur Konkurrenz nicht so gut ankommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%