Sprecher kommentieren Gerüchte nicht
Comdirect und DAB Bank profitieren von Fusionsgerüchten

Die Aktien der Comdirect Bank AG und DAB Bank sind am Dienstag nach Gerüchten deutlich gestiegen, wonach die beiden Online-Broker fusionieren wollen.

dpa-afx FRANKFURT. Comdirect verteuerten sich bis 13.20 Uhr um 24,30 % auf 11,05 Euro. Auch die Titel der DAB Bank stiegen in einem freundlichen Umfeld um 12,25 % auf 13,10 Euro. Der Nemax 50 legte unterdessen um 6,45 % auf 1 091,91 Punkte zu. Sprecher der beiden Unternehmen wollten die Gerüchte nicht kommentieren.

"Diese Spekulationen um eine Zusammenarbeit oder gar Fusion der beiden Unternehmen beflügeln die Kurse", sagte ein Frankfurter Händler. Zudem hätten die Online-Broker in letzter Zeit immer überproportional von einem Aufschwung am Neuen Markt profitiert. "Wenn Geld in den Markt fließt, verdienen auch die Online-Banken mit", fügte ein anderer Händler hinzu.

In einem Gespräch mit "Börse-Online" schloss Matthias Kröner, Vorstandsprecher der DAB Bank, Möglichkeiten für Kooperationen nicht aus. "Wie sagt man so schön: Wir reden mit allen. Natürlich sind Kooperationen eine Möglichkeit, aber die entscheidende Frage lautet: Sind sie auch sinnvoll? Wenn schon Partnerschaft, dann gleich zu 100 Prozent."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%