Sprecherin bestätigt neuen Zeitplan
Bayer-Aktie ab 24. Januar 2002 an der Wall Street

Weil Anfang Febraur das Weltwirtschaftsforum von Davos (Schweiz) nach New York verlegt worden sei, findet der Börsengang des Papiers in den USA nun früher statt.

Reuters LEVERKUSEN. Der Chemie- und Pharmakonzern BayerI wird nach Angaben einer Sprecherin seine Aktien am 24. Januar 2002 erstmals in den Handel an der Wall Street in New York bringen. Diesen Termin bestätigte eine Bayer-Sprecherin am Mittwoch auf Anfrage.

Nach der weltweiten Rücknahme des Cholestrinsenkers Lipobay im August und dem Wertverlust der Aktie hatte Bayer den ursprünglich für Ende September 2001 geplanten Börsengang auf Anfang Februar 2002 verschoben. Weil zu diesem Zeitpunkt aber das Weltwirtschaftsforum von Davos (Schweiz) nach New York verlegt worden sei, finde der Börsengang der Bayer Aktie nun früher statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%