Sprecherin: Verkaufserlös entspricht praktisch dem Gewinn
Verkauf von Juniper-Anteil bringt Ericsson 1,6 Mrd.

dpa-afx STOCKHOLM. Der schwedische Telekomausrüster LM Ericsson AB hat aus dem Verkauf seiner 10,4 Mill. Juniper Networks-Aktien wahrscheinlich einen Gewinn von rund 1,6 Mrd. USD erlöst. Dies berichtete am Mittwoch die schwedische Nachrichtenagentur Direkt. Die Ericsson-Sprecherin Pia Gideon habe diese Summe der Agentur zwar nicht bestätigen wollen, habe jedoch erklärt, dass der Verkaufserlös praktisch dem Gewinn entspreche.

Ericsson hatte sich an dem amerikanischen Internet-Ausrüsters vor dessen Börsengang beteiligt. Die Summe von 1,6 Mrd.. USD basiert auf dem Schlusskurs der Juniper-Aktie am Dienstag. Laut Gideon entspricht das Aktienpaket ungefähr der Hälfte der Beteiligung Ericssons an Juniper Networks. Die Schweden halten jetzt nach eigenen Angaben noch 2 % an Juniper. Die Zusammenarbeit mit Juniper solle unabhängig von Ericssons finanzieller Beteiligung betrachtet werden, die reinen Investitionscharakter habe, fügte Gideo an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%