Archiv
Sprüche vom 32. Spieltag

Bayern-Torhüter Oliver Kahn freut sich schon auf den wieder spannenden Kampf um die Meisterschaft.

dpa HAMBURG. "Wenn die zwei Oberen nicht wollen, wir nehmen die Schale gerne wieder mit."
(Bayern-Torwart Oliver Kahn zum wieder spannenden Kampf um die Meisterschaft)

"Das ist wie ein Auto, das sechs Monate in der Garage gestanden hat und dann direkt auf die Autobahn fährt."
(Bayern-Spieler Mehmet Scholl zu seiner körperlichen Verfassung nach dem Comeback gegen Hertha BSC)

"Ich muss Völler net sagen: Du, hier is a lieber Bua."
(1860-Trainer Peter Pacult über Neu-Nationalspieler Martin Max und Rudi Völlers Kenntnisstand über den Torjäger)

"Auch wenn die Leverkusener in den noch ausstehenden zwei Spielen Manager Calmund ins Tor stellen, holen sie noch die nötigen vier Punkte zur Meisterschaft."
(Borussia Dortmunds Präsident Gerd Niebaum)

"Der Calli wäre sicher breit genug, um ins Tor zu gehen."
(Reaktion von Bayer Leverkusens Coach Klaus Toppmöller auf den Vorschlag von Niebaum)

"Wenn du auch am Ende noch Vierter bist, dann wäre es noch grausamer. Dann guckst in die Röhre. Aber solange sich keiner im Kanal ertränkt ..."
(Schalkes Manager Rudi Assauer zu Platz vier in der Bundesliga)

"Bundesliga – und keiner weiß warum."
(Fans von Hansa Rostock beim 0:4 ihrer Mannschaft in Wolfsburg)

"Schön für uns ist nur, dass wir viel verbessern können."
(Hansa-Mittelfeldspieler Peter Wibran über die Leistung seines Teams)

"Wir haben St. Pauli gezeigt, dass man mit dem Mund keine Tore schießt."
(HSV-Torwart Martin Pieckenhagen nach dem 4:0 über die Verbalattacken aus dem St.-Pauli-Lager vor dem Spiel)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%