Spürbarer Zuwachs in den neuen Ländern
Erstmals wieder mehr Stellen im Verarbeitenden Gewerbe

dpa WIESBADEN. Erstmals seit fünf Jahren hat im Jahr 2000 die Beschäftigung im Verarbeitenden Gewerbe und im Bergbau wieder geringfügig zugenommen. Einem spürbaren Stellenzuwachs in den neuen Ländern steht allerdings ein leichter Rückgang in den alten gegenüber. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, waren im Jahresdurchschnitt knapp 6,4 Mill. Menschen in der Branche beschäftigt. Das waren 8200 oder 0,1 % mehr als im Jahr davor. 1995 hatte es noch 6,8 Mill. Beschäftigte gegeben, seither war die Stellenzahl rückläufig.

Im früheren Bundesgebiet ging die Zahl der Beschäftigten im Jahr 2000 leicht um 0,2 % auf knapp 5,8 Mill. zurück. In den neuen Ländern und Berlin-Ost nahm die Beschäftigung dagegen um 2,9 % auf über 600 000 zu. Erfasst sind Betriebe mit 20 und mehr Mitarbeitern.

Der Umsatz stieg bundesweit um 9,2 % auf 2,55 Billionen DM (rund 1,3 Billionen Euro). Der darin enthaltene Auslandsumsatz betrug 926 Mrd. DM (plus 15,9 %). Im Westen Deutschlands erhöhte sich der Umsatz um 8,9 % auf 2,36 Billionen DM. Die Auslandserlöse erreichten 886 Mrd. DM (plus 15,4 %). In den neuen Ländern verbesserten sich die Erlöse um 13,1 % auf 188 Mrd. DM. Der Auslandsumsatz legte sogar um 28,3 % auf fast 40 Mrd. DM zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%