Spütz ist der am meisten gehandelte Wert
SMax im Abwärtssog

Sehr schwach tendieren die Nebenwerte in Frankfurt am Freitag. Gegen 13.30 Uhr MESZ gibt der SDax 3,3 % beziehungsweise 73,21 Punkte auf 2 147,03 ab.

vwd FRANKFURT. Der SMax verliert 3,2 % bzw. 6,52 Punkte auf 199,63. Der weltweite Abwärtstrend an den Börsen macht auch vor den deutschen Small-Caps nicht halt. Der mit Abstand meist gehandelte SMAX-Titel auf Xetra sind Spütz mit einem Volumen von 216 485 Stück. Sie geben um 3,7 % auf 7,85 Euro ab. Spütz hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass es kein zweites Übernahmeangebot gebe. Einem Analysten zufolge laufe es nun auf die Annahme des Gebotes von NewMedia Spark von 8,50 Euro hinaus.

Auf der Verliererseite stehen am Freitag Gerry Weber mit einem Minus von 19,1 % auf 5,30 Euro auf Xetra. Ifco Systems notieren dort mit Abschlägen von 15,6 % auf 0,81 Euro, Leoni mit Abschlägen von 12,2 % auf 20,20 Euro. Turbon rechnet nach dem Verkauf einer Beteiligung mit einem höheren Jahresgewinn. Der Kurs belohnt diese Nachricht nicht: Die Titel fielen um 0,9 % auf 5,85 Euro. Vogt electronic hat am Freitag ihre Ergebnisprogose der schlechten Marktentwicklung angepasst. Der Markt reagiert darauf allerdings kaum. Auf dem Parkett geben die Stammaktien 8,7 % auf 16 Euro bei einem sehr geringen Volumen ab.

Ein Analyst stuft die Aktie weiter als "Neutral" ein, da er der Unternehmensstrategie "grundsätzlich positiv" gegenüberstehe, zumal vor allem "makroökonimische Faktoren" zu der Gewinnrevision geführt hätten. Hinzu komme, dass der Aktienkurs in den vergangenen Wochen bereits deutlich zurückgegangen sei. Ein neuer Kandidat wird ab 1. Oktober im SMAX gelistet: die Frankfurter Autania AG für Industriebeteiligungen. Die Gesellschaft teilt am Freitag mit, dass sie auf Grund der "guten Unternehmensentwicklung" auch eine Notierung im SDax anstrebe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%