Archiv
Sri Lanka: Mindestens 20 Tote bei Rebellenangriff

afp COLOMBO. Bei einem Angriff tamilischer Rebellen auf eine Polizeiwache in Sri Lanka sind am Dienstag mindestens 20 Menschen getötet worden. Rund 25 weitere wurden nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Colombo verletzt, als Kämpfer der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) die Wache in der Provinz Ampara im Osten des Landes vor dem Morgengrauen überfielen.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte, die Leichen von 12 Polizisten und zwei Zivilisten seien gefunden worden. Wie lokale Behörden mit Verweis auf Funkkontakte der Rebellen mitteilten, wurden zudem mindestens sechs der Untergrundkämpfer getötet. Der Angriff war der blutigste seit viereinhalb Jahren.

In dem 30-jährigen Konflikt zwischen Regierungstruppen und LTTE-Kämpfern kamen bislang mehr als 30 000 Menschen ums Leben. Die Rebellen kämpfen für einen unabhängigen Tamilenstaat im Nordosten Sri Lankas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%