Staat gewährt Finanzspritze in Höhe von 100 Mill. €
Französischer Computerkonzern Bull versucht Notverkauf

Der französische Computerkonzern und Informatikdienstleister Bull S.A. steht offenbar vor der schwersten Krise seiner Unternehmensgeschichte. Die Firma aus Louveciennes beantragte am Montag bei der Pariser Börse die Aussetzung ihrer Aktien vom Handel. Anschließend kündigte der Aufsichtsrat von Bull ein Bündel von Maßnahmen, die das Unternehmens stabilisieren sollen.

abo PARIS. Der Bull-Vorstandsvorsitzende Guy de Panafieu will seine Aufgaben bei der Gesellschaft abgeben. Allerdings muss er im Amt bleiben, bis der Aufsichtsrat einen Nachfolger benennt. Dafür gab es gestern keinerlei Anzeichen.

Über den Plan zur Fortführung des angeschlagenen Software-Unternehmens verlautete nur, dass die europäischen Aktivitäten der Dienstleistungstochter von Bull, Integris, noch in diesem Jahr an den Wettbewerber Groupe Steria SCA verkauft werden sollen. Integris steht allerdings nur etwa auf Rang zehn in ihrer krisengeschüttelten Branche, was Bulls Verhandlungsspielraum drastisch einschränkt.

Eklat in Aufsichtsratssitzung

Zum Eklat kam es bei den Beratungen der Aufseher über die Geschäftsaussichten des laufenden Quartals und für das Jahr 2002. Diese sind offenbar nicht günstig für das Unternehmen. Der Aufsichtsrat berichtete, der Staat gewähre dem Konzern Gesellschafterdarlehen in Höhe von 100 Mill. € – "in Hinsicht auf den vom Chef des Unternehmens präsentierten Plan".

Der Staat hält 16,3 % des Bull-Kapitals. In etwa gleich stark sind die Anteile von France Télécom, Motorola und NEC. Dai Nippon Printing hält 5,3 %. Sowohl die industriellen Aktionäre als auch der Staat hatten Vorschläge für den Einstieg eines neuen finanzkräftigen Aktionärs abgelehnt.

Noch Mitte Oktober hatte Bull gegenüber dem Vorjahr nahezu unveränderte Umsatzzahlen publiziert, allerdings keinerlei Ertragsziffern veröffentlicht. In der Pressemitteilung fand sich aber bereits ein Hinweis auf einen Einbruch des Geschäftes im vierten Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%