Archiv
Staatsanwalt: Fourniret «jagte zwei Mädchen pro Jahr»DPA-Datum: 2004-07-05 12:45:39

Paris (dpa) - Der mutmaßliche Serienmörder Michel Fourniret hat nach Angaben der französischen Staatsanwaltschaft vermutlich weit mehr Sexualverbrechen begangen als zugegeben. «Er hat gesagt, dass er zwei junge Mädchen pro Jahr "gejagt" hat».

Paris (dpa) - Der mutmaßliche Serienmörder Michel Fourniret hat nach Angaben der französischen Staatsanwaltschaft vermutlich weit mehr Sexualverbrechen begangen als zugegeben. «Er hat gesagt, dass er zwei junge Mädchen pro Jahr "gejagt" hat».

Das sagte der Generalstaatsanwalt von Reims, Yves Charpenel, der Zeitung «Le Parisien» am Montag. «Die große Medienwirkung dieser Affäre hilft uns vielleicht, Fälle von Verschwundenen zu klären.» Fourniret hat neun Morde in Belgien und Frankreich zugegeben, nachdem er von seiner Frau angezeigt worden war. Die Leichen zweier Opfer waren am Sonntag in den Ardennen gefunden worden. Die meisten Opfer waren junge Mädchen, die er vergewaltigte und erdrosselte. Fourniret wird zudem anderer Taten bezichtigt. «Man weiß, dass er hinter bewaffneten Überfällen in Belgien steckt», sagte Charpenel.

Belgische Fahnder sollen nach einem Bericht der flämischen Zeitung «De Morgen» bereits 1996 Hinweise auf ihn gehabt haben. Demnach hat die Polizei damals das Haus Fournirets durchsucht und dabei eine Waffe gefunden. Auch habe ein inzwischen gestorbener Fahnder wegen Fourniret in engem Kontakt mit französischen Ermittlern gestanden. Trotzdem habe der Franzose bis 2003 in Belgien als unbescholtener Bürger gegolten, schrieb «De Morgen».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%