Stabile Dividende: Metro erreicht trotz Konsumflaute Gewinnziel

Stabile Dividende
Metro erreicht trotz Konsumflaute Gewinnziel

Deutschlands größter Handelskonzern Metro hat 2002 trotz der Kaufzurückhaltung der Bundesbürger eine deutliche Gewinnsteigerung erzielt. Der Jahresüberschuss wuchs um 11,8 % auf 502 Mill. ?, teilte Metro am Dienstag in Düsseldorf mit.

dpa/rtr DÜSSELDORF. Das Ergebnis je Aktie nahm um 10,4 % auf 1,36 ? zu. Damit habe die Metro AG ihr selbst gestecktes Ziel für 2002 voll erreicht, sagte Konzernchef Hans-Joachim Körber. Die Dividende soll unverändert 1,02 ? je Stammaktie und 1,122 ? je Vorzugsaktie betragen.

Vor allem gute Geschäfte der Ketten Real und Media Markt haben zum Ergebnisanstieg beigetragen. Die Erwartungen der Analysten wurden mit den vorgelegten Zahlen übertroffen. Die Experten hatten einen Gewinnanstieg von neun Prozent auf 1,34 ? je Aktie prognostiziert.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte nach Angaben des Unternehmens um 3,1 % auf 1,166 Mrd. ?. Analysten hatten im Schnitt ein Plus von lediglich 2,74 % erwartet. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erhöhte sich um 1,4 % auf 2,42 Mrd. ?. Branchenexperten hatten im Schnitt einen Anstieg von 2,8 % prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%