Stabile Erlöse in Aussicht gestellt: Adva Optical erreicht Umsatzziel

Stabile Erlöse in Aussicht gestellt
Adva Optical erreicht Umsatzziel

Der Telekom-Ausrüster Adva Optical Networking hat im Geschäftsjahr 2002 seine selbst gesteckten Umsatzziele erreicht und für das laufende erste Quartal stabile Erlöse in Aussicht gestellt.

Reuters MÜNCHEN. Adva werde sowohl für das vierte Quartal als auch das Geschäftsjahr 2002 Umsätze im Rahmen seiner eigenen Prognosen verbuchen, teilte das im Nemax-50 gelistete Unternehmen aus Martinsried bei München am Donnerstag mit. Bisher war Adva beim Umsatz für das Gesamtjahr 2002 von 86 bis 91 Millionen Euro und für das vierte Quartal von 20 bis 25 Millionen Euro ausgegangen. Im Jahr 2001 hatte Adva einen Umsatz von 90 Millionen Euro und wegen der Krise in der Telekommunikationsbranche einen operativen Verlust von 5,6 Millionen Euro ausgewiesen.

Zum Ergebnis für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2002 wollte sich eine Sprecherin von Adva auf Anfrage nicht äußern und verwies lediglich auf die Bilanzpressekonferenz am 19. März. Mit Blick auf das laufende Quartal sagte sie, Adva erwarte einen Umsatz in der Größenordnung von 20 bis 25 Millionen Euro. Die Aktie des Spezialisten für optische Netzwerke gab um rund 1,2 Prozent auf 1,63 Euro nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%