Stabiles Ergebnis erwartet: Stadtsparkasse Köln im schwierigen Umfeld

Stabiles Ergebnis erwartet
Stadtsparkasse Köln im schwierigen Umfeld

Die Stadtsparkasse Köln erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2003 wieder ein Betriebsergebnis vor Risikovorsorge, das deutlich über der Marke von einem Prozent der durchschnittlichen Bilanzsumme (DBS) liegt.

vwd KÖLN. Voraussetzung sei allerdings, dass sich die Marktbedingungen nicht durch einen Irak-Krieg oder andere weltpolitische Ereignisse weiter verschlechterten, sagte Vorstandsvorsitzender Gustav Adolf Schröder am Dienstag bei der Bilanzvorlage in Köln. Im vergangenen Jahr sei das Ergebnis nicht zuletzt dank eines konsequenten Sparkurses auf 1,14 (0,87) Prozent der DBS geklettert.

Angesichts einer deutlich erhöhten Risikovorsorge sei das Betriebsergebnis nach Bewertung allerdings um 17 Prozent auf 47 Millionen Euro zurückgegangen, führte Schröder aus. "Damit zahlen wir den Preis für unser Engagement in der Region Köln." Von großen Insolvenzen sei die Stadtsparkasse zwar nicht betroffen gewesen, wohl aber von zahlreichen kleinen und mittleren Fällen. Im vergangenen Jahr habe man fast 2000 Fälle von Wertberichtigungen verkraften müssen. Angesichts des schwierigen Umfelds sei das Ergebnis nach Bewertung aber noch zufriedenstellend, sagte Schröder. Stille Reserven seien nicht aufgelöst worden.

Auch der Jahresüberschuss sei 2002 mit 22 (52) Millionen Euro hinter dem Vorjahreswert zurückgeblieben, räumte Schröder ein. Insgesamt sei im operativen Geschäft aber ein deutlicher Umschwung gelungen. Ohne betriebsbedingte Kündigungen sei der Verwaltungsaufwand um 16 Prozent auf 316 Mio EUR gesunken. Für 2003 kündigte Schröder eine Stabilisierung der Kosten auf diesem Niveau an. Die Aufwands-Ertrags-Relation habe im vergangenen Jahr bereits bei 56,8 Prozent gelegen und damit schon jetzt deutlich unter dem mittelfristigen Ziel der Sparkassen von 60 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%